Dr. med. Michael Schindler

Michael Schindler
Klinische Position
Oberarzt Universitäres Zentrum für Prävention und Sportmedizin
Team
Sportmedizin
Spezialisierung

Facharzt für Kardiologie, speziell Sportmedizin (SEMS)
Zusatzqualifikation Sportkardiologie Stufe 3 von 3 (DGK)

Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch

Ehrungen und Preise

  • Young Investigator Award (EuroPrevent 2019)
  • Best Clinical Case Award (ESC 2019)

Aus- und Weiterbildung

  • Seit 2020 Oberarzt am Universitären Zentrum für Prävention und Sportmedizin, Universitätsklinik Balgrist
  • 2018 – 2020 Fellow Sportmedizin und Sportkardiologie, Oberarzt und zuletzt Geschäftsführender Oberarzt, Präventive Sportmedizin und Sportkardiologie, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München (TUM)
  • 2015 – 2018 Assistenzarzt Kardiologie und zuletzt Oberarzt i.V., Universitäres Herzzentrum, Universitätsspital Zürich (USZ)
  • 2012 – 2014 Assistenzarzt Innere Medizin, Kantonsspital Baden (KSB)
  • 2012 Staatsexamen, Studium der Humanmedizin, Universität Zürich (UZH)

Wichtigste Sportmedizinische Funktionen

  • Ehem. Leitender Disziplinarzt Ski Alpin des Deutschen Skiverbandes (DSV) (Frauen und Männer, u.a. mit Viktoria Rebensburg, Thomas Dressen etc.)
  • Ehem. Leitung Leistungssport (Deutscher Olympischer Sportbund, DOSB, und Olympiastützpunkt Bayern, OSP) und Sportkardiologie am Klinikum rechts der Isar der TU München

Lehrauftrag

  • 2018 – 2020 Dozententätigkeit Humanmedizin sowie Sport- und Gesundheitswissenschaften, TU München

Diplome / Titel

  • 2020 Zusatzqualifikation Sportkardiologie Stufe 3 von 3 (DGK)
  • 2019 Facharzt für Kardiologie (FMH)
  • 2019 Interdisziplinärer Schwerpunkt Sportmedizin (SEMS)
  • 2013 Dissertation: New reconstruction algorithm allows shortened acquisition time for myocardial perfusion SPECT, Prof. P. A. Kaufmann, Universität Zürich

Mitgliedschaften

  • Sports & Exercise Medicine, Schweiz (SEMS)
  • Sportkardiologie Schweiz (swisscardiosport)
  • Schweizerische Gesellschaft für Kardiologie (SGK)
  • Berufsverband der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)
  • Verband Schweizerischer Assistenz- und Oberärztinnen und -ärzte (VSAO)
  • Zürcher Gesellschaft für Kardiologie (ZGK)
  • Aargauischer Ärzteverband (AAV)
  • European Society of Cardiology (ESC)
  • European Association of Preventive Cardiology (EAPC)
  • European Association of Cardiovascular Imaging (EACVI)
  • Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP)
  • Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK)

Wissenschaftliche Projekte

  • Pro-MagIC: Prospective long-term Follow-Up Analysis of the Cardiovascular System in Marathon Runners

Sonstige Aktivitäten

  • Wintersport (Ski, Snowboard, Langlauf)
  • Tennis
  • Fussball
  • Jogging
  • Wassersport

Relevante Publikationen

PROSPECTIVE LONG-TERM FOLLOW-UP ANALYSIS OF THE CARDIOVASCULAR SYSTEM IN MARATHON RUNNERS: STUDY DESIGN OF THE PRO-MAGIC STUDY
Schoenfeld J*, Schindler MJ*, Haller B, Holdenrieder S, Nieman DC, Halle M, La Gerche A, Scherr J. * contributed equally
BMJ Open Sport & Exercise Medicine 2020;6:e000786.
doi:10.1136/bmjsem-2020-000786

MID-DIASTOLIC TRICUSPID REGURGITATION: A NOVEL ECHOCARDIOGRAPHIC MARKER FOR AN ATHLETE’S HEART?
Schindler MJ
, Schoenfeld J, Halle M, Scherr J.
Eur Heart J Cardiovasc Imaging 2020;21(7):820.
doi:10.1093/ehjci/jeaa027

EXERCISE IN HEART FAILURE: WHAT IS THE OPTIMAL DOSE TO IMPROVE PATHOPHYSIOLOGY AND EXERCISE CAPACITY?
Schindler MJ
, Adams V, Halle M
Curr Heart Fail Rep. 2019;16(4):98-107
doi:10.1007/s11897-019-00428-z

EKG INTERPRETATION BEI SPORTLERN – DIE „SEATTLE-KRITERIEN“
Schindler MJ
, Schmied C
Cardiovascular Medicine. 2016;19(3):72–76
doi:10.4414/cvm.2016.00387

EXERCISE HYPERTENSION: LINK TO MYOCARDIAL FIBROSIS IN ATHLETES?
Halle M, Esefeld K, Schindler MJ, Schunkert H
Eur J Prev Cardiol. 2020;27(1):89–93
doi:10.1177/2047487319868795

MYOCARDITIS IN ATHLETES: A CLINICAL PERSPECTIVE
Halle M, Binzenhöfer L, Mahrholdt H, Schindler MJ, Esefeld K, Tschöpe C
Eur J Prev Cardiol. 2020. epub ahead of print.
doi:10.1177/2047487320909670

KÖRPERLICHE AKTIVITÄT IN DER REHABILITATION NACH MYOKARDINFARKT
Heinicke V, Schindler MJ, Halle M
Kardiologie up2date 15(02):159-178
doi:10.1055/a-0658-4260

Bücher und Buchkapitel

MYOCARDITIS IN ATHLETES
Halle M, Schindler MJ
The ESC Textbook of Sports Cardiology by Pelliccia et al. 2019
doi:10.1093/med/9780198779742.003.0023

Kontakt

Öffnungszeiten Reception
Montag bis Donnerstag
07.00 – 20.00 Uhr
Freitag 07.00 – 18.00 Uhr
Öffnungszeiten Feiertage 2020 (PDF)

+41 44 386 52 52
+41 44 386 52 48
E-Mail

Ärztesekretariat
+41 44 386 52 08
+41 44 386 52 07

Physiotherapie
Montag – Freitag
06.45 – 20.30 Uhr
Samstag 08.00 – 13.00 Uhr

Fitnesscenter
Montag – Freitag
07.00 – 21.00 Uhr
Samstag / Sonntag
09.00 – 16.00 Uhr

Kinderbetreuung
Bis auf Weiteres geschlossen.