Guten Tag.
Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktformular

Kontaktformular

Haben Sie Anregungen oder Feedback?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 
 

Seelsorge

Für viele Menschen ist die Situation im Spital eine besondere Zeit im Leben. Krankheit, Unfall und Schmerz lösen oft grundsätzliche Fragen aus. Wer mit Einschränkung und Behinderung konfrontiert ist, muss sich im Leben neu orientieren. Gerne stehen wir Ihnen zu einem Gespräch zur Verfügung. Was Sie uns anvertrauen, steht unter dem Seelsorge-Geheimnis.

Gerne nehmen wir uns Zeit für Sie. Darum ermutigen wir Sie, beim Pflegepersonal nach uns zu fragen. Sie können uns auch direkt kontaktieren per Telefon (intern 1451) oder per E-Mail Kontakt mit uns aufzunehmen.

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen!

Raum der Stille

Der Raum der Stille ist offen für alle Menschen unabhängig von Religion und Weltanschauung. Für alle, die einen Ort der Stille und Besinnung, einen Ort zum Durchatmen oder beten suchen. Für Patienten und Angehörige, die von einem ausserordentlichen Lebensereignis betroffen sind, soll der Raum auch der persönlichen Orientierungssuche dienen.

Im Vertrauen darauf, dass in der Stille und in der Einfachheit Kraft liegt, ist der Raum schlicht gestaltet: Vom Eingang sieht man die Gebetsmauer aus Tuffstein, inspiriert von der Jerusalemer Tempelmauer. In die Mauerritzen können Karten mit persönlichen Anliegen, Bitten, Klagen, Fragen, Zeichen gesteckt werden. Das Meditationsbild im Fussboden lädt zur Betrachtung und Meditation ein; es ist dem Radbild von Bruder Klaus nachgestaltet. Neben dem Fenster liegt ein Anliegenbuch, das für alle benutzbar und einsehbar ist. Die Ablageflächen bieten Platz für elektrische Kerzen und für Karten mit Kerzenmotiven. In den Schubladen befinden sich verschiedene Schriften, Bilder und Materialien zu den fünf Weltreligionen.

Kontakt

Gerne stehen wir Ihnen für ein Gespräch oder Ritual zur Verfügung.

+41 44 386 14 51
E-Mail

Team

Rolf Decrauzat
kath. Seelsorger
Rolf Decrauzat
Rahel von Siebenthal
ref. Seelsorgerin
Rahel von Siebenthal