Guten Tag.
Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktformular

Kontaktformular

Haben Sie Anregungen oder Feedback?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 
 

Dr. med. Dominique Holy

Dominique Holy
Klinische Position
Stv. Leitende Ärztin Innere Medizin
Team
Innere Medizin
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch

Akademischer Werdegang

Tätigkeit als Assistenzärztin

  • 01.01.2001 - 30.06.2001 Intensivstation für Herzgefässchirurgie, Frau Prof. Dr. E. Schmid
  • 01.04.2000 - 31.10.2000 Unfallchirurgische Intensivstation USZ, Prof. Dr. R. Stocker
  • 01.10.1999 - 31.03.2000 Visceralchirugische Intensivstation USZ, Prof. Dr. R. Stocker
  • 01.10.1992 - 30.09.1994 Innere Medizin am Universitätsspital
    6 Monate Intensivmedizin (PD Dr. P.C. Baumann)
    3 Monate Nephrologie (Prof. Dr. Binswanger)
    3 Monate Abklärungsstation (Prof. Dr. H. Blum)
    Übrige Zeit auf der Bettenstation (Prof. Dr. F. Follath)
  • 01.10.1990 - 30.09.1992 Innere Medizin am Spital Limmattal, Prof. Dr. H.J. Kistler, Triemli, Dr. M. Landolt
  • 01.08.1989 - 31.08.1990 Innere Medizin am Stadtspital Triemli, Prof. Dr. U.P. Hämmerli
  • 01.05.1988 - 30.06.1989 Chirurgie am Stadtspital
  • 01.04.1987 - 31.03.1988 Institut für Pathologie USZ, Prof. Dr. Ph.U. Heitz

Tätigkeit als Ärztin bei der REGA

  • 01.11.1997 - 31.05.1999, Repatrierungsflüge aus dem Ausland, Flughafen Kloten, Chefarzt  Dr. C. Höfliger

Tätigkeit als Oberärztin

  • Ab 01.04.2017 Orthopädische Klinik Balgrist
  • 01.09.2009 - 31.1.2017 Spital Zollikerberg, Prof. Dr. L. Heuss 

Praxisvertretung

  • 01.02.2017 - 31.03.2017, Praxisvertretung bei Frau Dr. B. Stark, Küsnacht

Hochschulabschluss

  • 1980 Abschluss mit der eidgenössischen Maturitätsprüfung Typ B

Studium

  • Herbst 1986 Staatsexamen
  • 1980 - 1986 Medizinstudium an der Universität Zürich

Weiterbildung

  • 2017 Abschluss des Lehrgangs für Palliativmedizin Level B2 am Kantonsspital St. Gallen (2017, Zertifikat noch ausstehend)
  • 2014 Fähigkeitsausweis für die obere Panendoskopie
  • 2002 FMH Titel für Intensivmedizin
  • 1994 FMH Titel für Innere Medizin
  • 1987 Abschluss der Dissertation an der Universität Zürich mit dem Titel: Der Einfluss von Amphetaminen auf den circadianen Disksheddding- und Autophagierhythmus der Rattennetzhaut (Arbeit unter der Leitung von Frau Prof. Dr. C. Remé, Augenklinik USZ)

Berufserfahrung

Seit 1987 im Beruf tätig

Facharztausbildung

  • FMH Titel für Innere Medizin und Intensivmedizin
  • Fähigkeitsausweis für die obere Panendoskopie
  • Palliativmedizin Level B2

Mitgliedschaften

  • Schweizerische Gesellschaft für Intensivmedizin (SGI)
  • Zürcher Gesellschaft für Intensivmedizin (ZGI)

Relevante Publikationen

  • Schweiz.Med.Wochenschr. 1994; 124:1848 - 1851 Langzeitbeobachtung einer Patientin mit akzidenteller Phosphor-32 Ueberdosierung Holy D, Caduff B, Kistler H. J
  • Schweiz.Med.Wochenschr. 1998; 128:906-8 Paraneoplatische zerebelläre Degeneration (PCD) mit anti-Yo Antikörpern bei Ovarailkarzinom Holzmann P, Holy D, Stillhard G., Janda M, Möhr P  
  • Schweiz.Med.Wochenschr 2000 Injection de rappel Stude P, Holy D, Krayatem A

Kontakt

Bei Fragen steht Ihnen
Tamara Steiner gerne
zur Verfügung.

+41 44 386 37 03
+41 44 386 37 09
E-Mail

Fachbereich Innere Medizin und Medizinische Dienste

Wenn vor grösseren operativen Eingriffen Begleiterkrankungen bestehen, können unsere stationären Patienten auf die Beurteilung und Betreuung von Dr. Jan Burkhard und seinem Team zählen. Auch die Nachbetreuung auf der Abteilung wird vom Fachbereich Innere Medizin gewährleistet.

Zum Fachbereich