Guten Tag.
Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktformular

Kontaktformular

Haben Sie Anregungen oder Feedback?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 
 

Kniechirurgie

Das Kniegelenk ist das grösste Gelenk im menschlichen Körper. Aufgrund seiner komplexen Anatomie ist es besonders anfällig für Verletzungen und Erkrankungen.

Wir kennen die modernsten chirurgischen Techniken und finden für Sie die beste Therapieform. Dabei nutzen
PD Dr. Sandro Fucentese und sein Team die Möglichkeiten der Arthroskopie (Schlüssellochchirurgie), der minimalinvasiven Chirurgie, der computergestützten Navigation sowie der individualisierten patientenspezifischen Methoden an.

  
Unfall- und Sportverletzungen

Beim Kniegelenk handelt es sich um ein äusserst komplexes Gelenk, das vielen Belastungen ausgesetzt ist. Dementsprechend häufig sind Verletzungen bei Unfällen und Sport.

Unsere Kompetenzen

  • Meniskus und Kreuzbandverletzungen
  • Seitenbandverletzungen
  • Knorpelverletzungen
  • Komplizierte und kombinierte Verletzungen von Bändern, Menisken und Knorpel
  • Behandlung der Patella Instabilität/Luxation

  
Erkrankungen und chronische Beschwerden

Bei Abnützungerscheinungen, aber auch Fehlformen, versuchen wir, die Anatomie zu rekonstruieren und wenn möglich das Gelenk zu erhalten.

Unsere Kompetenzen

  • Achsen und Rotationskorrekturen zur Behandlung von Fehlstellungen und Deformitäten
  • Behandlung der Arthrose, bedingt durch Unfallfolgen, rheumatische Erkrankungen oder Abnutzung
  • Die gesamte Kniegelenkersatzchirurgie (Knieprothese): von der Teilprothese bis zur komplexen Megaprothese
  • Gesamte Revisionschirurgie bei Problemen mit Knieprothesen

Sprechstunde

Gerne vereinbaren wir Sprechstundentermine für Dienstag und Donnerstag.

+41 44 386 12 83
+41 44 386 12 79
E-Mail

Sie erreichen uns wie folgt:
Montag - Freitag
08:30 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Patient zuweisen

Animationsvideos des Knie

Mehr erfahren

Ruptur des vorderen Kreuzbandes

Das vordere Kreuzband stabilisiert zusammen mit dem hinteren Kreuzband und den Seitenbändern das Kniegelenk und schützt somit Strukturen des Kniegelenks, wie Menisken und Knorpel. Ein vorderer Kreuzbandriss entsteht meist durch Unfälle, die beim Skifahren, Fussballspielen oder bei ähnlichen Sportarten geschehen. Begleitverletzungen im Bereich Meniskus, Seitenbänder und Knorpel sind dabei häufig. Nach anfänglichen Schmerzen und Schwellungen folgt ein Instabilitätsgefühl.

Mehr erfahren

Künstlicher Kniegelenkersatz

Verschiedene Erkrankungen sowie Unfälle können zur typischen Abnützung der Kniegelenksoberfläche führen. Zunehmende Schmerzen und eine eingeschränkte Beweglichkeit sind die Folge. Falls konservative Behandlungen ausgeschöpft sind, ist ein künstliches Kniegelenk in Betracht zu ziehen. Wenn wie in der Animation gezeigt das ganze Gelenk betroffen ist, bleibt oftmals nur noch die Möglichkeit eines totalen Knie-Oberflächenersatzes, eine sogenannte Totalprothese.

Mehr erfahren

Kniearthrose bei Fehlstellung der Beinachse

Im Laufe des Lebens kann es zu natürlichen oder krankheits- beziehungsweise unfallbedingten Veränderungen der Beinachse kommen. Eine Beinachsenfehlstellung kann zu einer Gelenksarthrose auf der Innen- oder Aussenseite des Knies führen - oft sind belastungsabhängige Schmerzen im geschädigten Bereich die Folge. Im Video sehen Sie, wie mittels einer Umstellungs-Osteotomie die Achse korrigiert wird, wenn zum Beispiel nur die Innenseite des Kniegelenks von der Arthrose befallen ist.

Weitere Videos