Guten Tag.
Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktformular

Kontaktformular

Haben Sie Anregungen oder Feedback?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 
 

Ausbildungen in der Pflege

Nach einer sorgfältigen Einführungsphase werden Auszubildende in die zukünftige Berufsrolle eingeführt. Engagierte Ausbildner/innen und Fachpersonen begleiten den Lernprozess. Auszubildende profitieren von einem umfangreichen Fachwissen und Erfahrungshintergrund und lernen Problemstellungen professionell und kompetent zu meistern.

  • Auszubildende erlernen fundierte berufliche Kompetenzen in einer freundlichen und offenen Arbeitsatmosphäre
  • Ein besonderes Augenmerk legen wir auf die Verknüpfung von Theorie und Praxis
  • Wir achten auf genügend Lernzeit, um Lerninhalte zu verarbeiten

Zudem wenden wir eine ausgeprägte Feedback-Kultur an, damit Auszubildende soziale und berufsbezogene Schlüsselkompetenzen erwerben, um später erfolgreich ihren Beruf auszuüben. Wir freuen uns auf neugierige und motivierte Auszubildende.

Fachfrau / Fachmann Gesundheit (FaGe) EFZ

Die Ausbildung zur Fachfrau / zum Fachmann Gesundheit dauert drei Jahre und schliesst mit einem eidgenössischen Fähigkeitsausweis ab. Auszubildende sollten bei Lehrbeginn fünfzehn Jahre alt sein und mindestens die Sekundarstufe B mit einem Notendurchschnitt von 5.0 in Deutsch und Mathematik absolviert haben. Für Schülerinnen und Schüler aus der Sekundarstufe A gilt für diese beiden Fächer ein Notendurchschnitt von 4.5. Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung den Multicheck (Eignungsanalyse "Gesundheit und Soziales") und die Schnupperbestätigungen bei.

Wir empfehlen, vorgängig Schnuppertage in einem Spitalbetrieb zu absolvieren und an einer Infoveranstaltung in einem unserer Bildungszentren teilzunehmen.

Dipl. Pflegefachfrau / Pflegefachmann HF (Höhere Fachschule Pflege)

Die Ausbildung dauert zwei (bei Abschluss zum Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ) oder drei Jahre und findet je zur Hälfte an einem Bildungszentrum und in der Praxis statt. Die Absolventinnen/Absolventen erhalten den eidgenössisch anerkannten und geschützten Titel dipl. Pflegefachfrau HF/dipl. Pflegefachmann HF.

Für das Studium Pflege HF bieten wir folgende Anstellungsvarianten an:

Direktanstellung
Gerne stellen wir Studierende Pflege HF zu sehr guten Lohnkonditionen direkt an, wenn sie ihre Praktika während der gesamten Ausbildung im Balgrist absolvieren möchten.

Zuteilung durch Bildungszentren
Studierende Pflege HF der Bildungszentren Careum und ZAG sind uns für eines oder mehrere Praktika zugeteilt und profitieren ebenfalls von guten Lohnkonditionen.

Bei den oben genannten Möglichkeiten für das Studium Pflege HF setzen wir voraus, dass das Eignungsverfahren einer Höheren Fachschule erfolgreich bestanden wurde.

Dipl. Pflegefachfrau / Pflegefachmann FH (Fachhochschule Pflege)

Das dreijährige Vollzeitstudium schliesst mit einem Bachelor of Science in Pflege und einem Diplom als diplomierte Pflegefachperson FH ab. Die Universitätsklinik Balgrist bietet Praxismodule im Rahmen des Bachelor-Studiengangs Pflege von schweizerischen Fachhochschulen an.

Zusatzmodul C

Nach Abschluss des Studiums Bachelor of Science in Pflege bieten wir eine Praktikumsstelle (Modul C) nach den Vorgaben der ZHAW in einem unserer Fachbereiche Orthopädie, Rheumatologie oder Paraplegiologie. Nähere Informationen erhalten Sie hier:

Judith Seitz
Leiterin Pflegedienst
+41 44 386 32 03

Kontakt

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Regula Tobler
Ausbildungsverantwortliche

Universitätsklinik Balgrist
Sekretariat Pflege
Forchstrasse 340
8008 Zürich

+41 44 386 32 03
E-Mail