Guten Tag.
Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktformular

Kontaktformular

Haben Sie Anregungen oder Feedback?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 
 

Die Präzisionschirurgie von morgen

Flagship-Projekt Surgent der Hochschulmedizin Zürich

Mit dem visionären Flagship-Projekt «SURGENT» sollen Operationen hochpräzis geplant und durchgeführt werden können – unter anderem mit holographischer Navigation.

An der Jahresveranstaltung der «Hochschulmedizin Zürich» hat Prof. Mazda Farshad ein visionäres Flagship-Projekt 2018 vorgestellt. «SURGENT» (SURGEON ENHANCING TECHNOLOGIES) will neue Standards in der Präzisionschirurgie setzen.


Augmented Reality in der chirurgischen Navigation

Die insgesamt acht beteiligten Forschungsgruppen wollen in den kommenden Jahren die Planung und Ausführung von Operationen revolutionieren. Dazu gehört erstens, die individuelle Anatomie und das Gewebe der Patientinnen und Patienten bildgebend zu vermessen und dokumentieren. So sollen interaktive Karten der «Landschaften» geschaffen werden, in der sich die Chirurginnen und Chirurgen später bewegen werden.

Als weiteres Ziel von SURGENT soll Augmented Reality (AR) genutzt werden, um die Navigation während einer Operation effizient und effektiv zu unterstützen. Der Chirurg erhält dazu während der Operation laufend visuelle und akustische Informationen – seine Sinne sind erweitert. Künstliche Intelligenz wird gleichzeitig helfen, das Verhalten des Chirurgen während der Operation zu analysieren, um ihm zur richtigen Zeit die richtigen Informationen zur Verfügung stellen zu können.

Zum Artikel der Universität Zürich


Hochschulmedizin Zürich

Die Hochschulmedizin Zürich (HMZ) versteht sich als Plattform mit dem Ziel, die Zusammenarbeit zwischen Universität Zürich, ETH Zürich und den universitären Spitälern im Grenzbereich zwischen bio-medizinischen Grundlagenwissenschaften, Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, klinischer Forschung und medizinischer Versorgung zu fördern.

Die Flagship-Projekte der Hochschulmedizin Zürich sind visionäre Grossprojekte. Sie vereinen Forschungsgruppen aus verschiedenen Bereichen und haben das Potential für bahnbrechende Entwicklungen mit Ausstrahlung weit über Zürich hinaus. In einer jährlichen Ausschreibung vergibt die Hochschulmedizin Zürich Flagship Grants und unterstützt Forschende bei der Ausarbeitung ihrer Projektideen.