Guten Tag.
Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktformular

Kontaktformular

Haben Sie Anregungen oder Feedback?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 
 

Dr. med. Walter O. Frey

Walter O. Frey
Klinische Position
Co-Chefarzt und Co-Leiter Universitäres Zentrum für Prävention und Sportmedizin
Team
Sportmedizin

Aus- und Weiterbildung

  • Seit Juli 2012 Ärztlicher Leiter Balgrist Move>Med
  • 2002 Gründung move>med: seit 01.02.2004 Anerkennung als offizielles Sportmedizinisches Zentrum des Schweizerischen Olympischen Verbandes in Zürich. (move>med, Swiss Olympic Medical Center Zürich). move>med ist der sportmedizinische Partner des Sportamtes der Stadt Zürich
  • 1997 - 2001 Chefarzt für Sportmedizin und Rehabilitation und Leiter SOMC an der Schulthess Klinik
  • 1994 - 1996 Oberarzt an der Schulthess Klinik Zürich, Aufbau der Abteilung Rehabilitation/Sportmedizin. Am 01.03.1996 Anerkennung als offizielles Sportmedizinisches Zentrum des Schweizerischen Olympischen Verbandes in Zürich. (Swiss Olympic Medical Center Zürich)
  • Aufbau und Leitung des Sportmedizinischen Zentrums des Schweizerischen Olympischen Verbandes in Davos 
  • 1991 - 1994 Oberarzt m.e.V. Thurgauisch-Schaffhausische Höhenklinik Davos (Dr. med. B. Villiger)
  • 1991 Spezialarzttitel FMH Physikalische Medizin und Rehabilitation
  • 1990 Oberarzt i.V. an der Rheumatologischen Klinik Universitätsspital Zürich
  • 1988 Dissertation: "Wasser- und Elektrolythaushalt bei extremer Ausdauerleistung am Beispiel des Swiss Alpine Marathons in Davos"
  • 1984 - 1991 Assistenzarzt (Chirurgie Limmattalspital, Innere Medizin Kantonsspital Schaffhausen, Thurgauisch-Schaffhausische Höhenklinik Davos, Rheumatologische Klinik Universitätsspital Zürich, Neurologie/Orthopädie Klinik Schulthess)
  • 1982 Staatsexamen an der Medizinischen Fakultät in Zürich
  • 1976 Matur Typ B, Realgymnasium Rämibühl, Zürich
  • Militär: Sportarzt der Schweizer Armee seit 30.06.98, im Rang eines OberstsDelegationschef Schweiz an den Winter-Armee-Weltmeisterschaften seit 1999
  • Sport: Sommer 1980 aus der Schweiz. Studentennationalmannschaft Ski Alpin zurückgetreten

Wichtigste Sportmedizinische Funktionen

Verbandsarzt 

  • Eislaufverband, Bobverband, Skiverband (Ski Alpin Damen, Biathlon) Hochschulsportverband, Unihockeyverband, Tennisverband, Turnverband, Int. Floorball Union, Aeroclub 
  • Olympia Arzt Nagano 1998, Sydney 2000, Salt Lake City 2002, Turin 2006, Vancouver 2010, Sochi 2014
  • Universiade Arzt Winter 1997, 1999, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013 Swiss Alpine Marathon Davos: 1986-1998 Chef Forschungsprojekte und Laufarzt 
  • Sola Stafette Zürich (11'000 Läufer), Chefarzt seit 1991 
  • Gigathlon Expo 2002, Chefarzt 
  • Zürich Marathon, Chefarzt 2003-2008 
  • Silvesterlauf Zürich, 2002-2008 
  • Arzt an WM/EM in verschiedenen Sportarten

Vorstand

  • Schweizerische Gesellschaft für Sportmedizin (SGSM) 
  • Sportaktiv Zürich (Breitensport der Stadt Zürich)

Lehrauftrag

  • ETH Zürich, Bewegungswissenschaften: Medizinische Massnahmen, Sportverletzungen
  • GC Akademie: Medizin

Sonstige Aktivitäten

  • Schweizerische Zeitschrift für Sportmedizin (Redaktor) 
  • Mitglied der Kommission für einen neuen Studienlehrgang in Sportwissenschaften ETH Zürich
  • Ausbildungsauftrag für Postgraduate Ausbildung (Fähigkeitsausweis Sportmedizin SGSM) 
  • Antidoping: IBU Hearing Panel Member

Sprechstunde

Universitätsklinik Balgrist
Universitäres Zentrum für Prävention und Sportmedizin
move>med

Forchstrasse 319
8008 Zürich

Sprechstunde
Montag bis Freitag
07.30 – 18.00 Uhr

Terminvereinbarung
Montag bis Freitag
07.30 – 20.00 Uhr

+41 44 386 52 52
+41 44 386 52 48
E-Mail