Hello.
How can we help you?

Contactform

Contactform

Comments, compliments or concerns?
We look forward to your feedback.

 
 

ZuriMED auf Platz 2 von 90 High-tech Start-Ups

Das Team ZuriMED – ein Spinoff der Universitätsklinik Balgrist – wurde am Montag, 15. Juni 2015, im Rahmen des bedeutendsten nationalen Innovationswettbewerbes „Venture 2015“ mit der Silbermedaille ausgezeichnet. In einem strengen Auswahlverfahren unter über 90 Innovations-Organisationen hat das Team von Prof. Jess Snedeker, Leiter des Biomechanik-Forschungslabors an der Universitätsklinik Balgrist, den ausgezeichneten zweiten Platz erreicht.

Innovatives bei Vorderem Kreuzband Riss

Ein Riss des vorderen Kreuzbands ist die häufigste klinisch relevante Knieverletzung. Jährlich erleiden allein in der Schweiz mehr als 6000 Menschen diese Verletzung. Trotz zahlreicher Behandlungsvarianten sind die Ergebnisse oft nicht zufriedenstellend. Ein neues Implantat von ZuriMED lässt auf Abhilfe hoffen.

ZuriMED hat das <<BTB- Conversion- Kit™>> entwickelt, das sich die Vorteile existierender Operationsmethoden zu Nutze macht und gleichzeitig deren Nachteile eliminiert. Mehr als fünf Jahre translatorische Forschung und Entwicklung in Zusammenarbeit mit den Orthopäden der Universitätsklinik Balgrist kulminieren nun in ein vielversprechendes, neuartiges Implantat, so ZuriMED. Das BTB-Conversion- Kit™ beruht auf einer Kombination fortschrittlicher Biomaterialien, welche die Einheilung des Transplantates beschleunigen, ein besseres Einwachsen ermöglichen und die Rehabilitationszeit verkürzen.
   

Erfolg mit Knochenersatz

Das ZuriMED Team (Prof. Jess Snedeker, Dr. med. Sandro Fucentese, Dr. Xiang Li, Elias Bachmann) hat ein Implantat entwickelt, das Knochenblöcke oder Schrauben durch ein Hybrid-Implantat, das teilweise aus synthetischem Knochenmaterial besteht, ersetzt. Eingesetzt wird es gleich wie ein Knochenblock. Vorteil ist, dass aufgrund des synthetischen Knochenmaterials das Implantat annähernd so schnell im Knochen einwächst wie ein organischer Knochenblock. So lassen sich Sehnen optimal im Knochen fixieren und die schmerzhafte Entnahme von Knochenblöcken entfällt. «Wir können so den Patienten viele Schmerzen ersparen», ist der Forscher überzeugt. Verglichen mit einer Kreuzbandrekonstruktion, bei der dem Patienten ein Teil der Patellasehne entnommen wird (BTB Methode), spart die Methode Operationszeit und damit auch Geld – ein wichtiger Aspekt nicht zuletzt aus Sicht der Krankenversicherungen.
   

Schnelleres Verheilen, weniger postoperativer Schmerz

Das BTB-Conversion-Kit™ besteht aus zwei identischen BTB-Converter™ Elementen, die mit patentierten Neuentwicklungen versehen wurden, welche das neuartige Implantat osteokonduktiv (fördert die Knochenentwicklung) und vollständig bioresorbierbar machen. Seite 2 von 2 Das Implantat setzt weder spezielle Operationsinstrumente, noch ein aufwendiges chirurgisches Training voraus, was eine einfache Anwendung im OP-Saal ermöglicht. Das innovative Implantat ist somit nicht nur für den Patienten, sondern auch für den Chirurgen vorteilhaft.
   

ZuriMED

ZuriMED ist ein innovatives Team, welches sich in den Bereichen orthopädische Biomechanik und Biomaterialien spezialisiert hat. Das Labor für Orthopädische Biomechanik ist in die Universitätsklinik Balgrist integriert – eine der führenden orthopädischen Kliniken in der Schweiz.

Das ZuriMED Team erfindet und entwickelt orthopädische Implantate seit 2009. Bis jetzt entwickelten, patentierten und testeten sie drei voll funktionsfähige Implantate. Weitere Informationen sind verfügbar auf www.zurimed.com.
   

Venture

Der „Venture“ – Award wird seit 20 Jahren alle zwei Jahre an die besten Innovations- Teams verliehen. Trägerschaft des Venture-Wettbewerbes sind die ETH Zürich, Knecht Holding, KTI und McKinsey. Die Jury setzt sich aus CEO’s der ca. 30 bedeutendsten Firmen der Schweiz zusammen. Bewertet werden nicht nur die Idee und Produktqualität, sondern vor allem die Zukunftsaussichten im Markt.