Guten Tag.
Wie können wir Ihnen helfen?

Meine Patientendaten übermitteln

Für Zuweiser: Patienten anmelden

Telefon
+41 44 386 11 11

E-Mail
info@remove-this.balgrist.ch

Kontakt für Medienanfragen
kommunikation@remove-this.balgrist.ch

Kontaktformular

Kontaktformular

Haben Sie Anregungen oder Feedback?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 
  

PD Dr. Dr. med. Ulrich Mehnert

Ulrich Mehnert
Klinische Position
Leitender Arzt Neuro-Urologie
Team
Neuro-Urologie
Akademische Stellung
Privatdozent der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich
Spezialisierung

Urologie
Neuro-Urologie
Funktionelle Urologie

Sprachen
Deutsch, Englisch

Ehrungen und Preise

  • 2012 Eugen-Rehfisch-Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der angewandten klinischen Forschung, verliehen auf der 23sten Jahrestagung des Forum Urodynamicum in Zürich.
  • 2009 Preis für die beste Posterpräsentation in einer Postersitzung am 24sten Jahreskongress der EAU in Stockholm
  • 2009 Eugen-Rehfisch-Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der angewandten klinischen Forschung, verliehen auf der 20sten Jahrestagung des Forum Urodynamicum in Bad Wildungen/Kassel.
  • 2008 Preis für die beste Posterpräsentation in einer Postersitzung am 23sten Jahreskongress der EAU in Mailand.

Akademischer Werdegang

  • 2018 Promotion (PhD) an der Fakultät für Gesundheit, Medizin und Lebenswissenschaften der Universität Maastricht
  • Seit 2017 Privatdozent an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich
  • 2013-2017 Lehrbeauftragter der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich
  • Seit 2009 Forschungsabteilung des Zentrum für Paraplegie der Universität Zürich, Universitätsklinik Balgrist (Zürich, Schweiz): Projektleiter in der neuro-urologischen Forschung.
  • 2006 - 2009 Forschungsabteilung des Zentrum für Paraplegie der Universität Zürich, Universitätsklinik Balgrist (Zürich, Schweiz): wissenschaftlicher Mitarbeiter in der neuro-urologischen Forschung
  • 2005 Medizinische Dissertation (Dr. med.) Universität Ulm

Studium

  • 1998 - 2004 Studium der Humanmedizin an den Universitäten Ulm (Deutschland), Dundee (Schottland), Brisbane (Australien)

Weiterbildung

  • Good Clinical Practice (GCP)
  • Hochschuldidaktik
  • Strahlenschutz
  • Schwerpunkttitel Neuro-Urologie (FMH)

Facharztausbildung

  • 2011 - 2014 Marienhospital Herne, Klinikum der Ruhr-Universität Bochum (Herne, Deutschland): Assistenzarzt Urologie.
  • 2009 - 2010 Groupe Hospitalier Pitié-Salpêtrière, Universität Paris VI (Paris, Frankreich): Assistenzarzt Urologie.
  • 2006 - 2009 Zentrum für Paraplegie der Universität Zürich, Universitätsklinik Balgrist (Zürich, Schweiz): Assistenzarzt Neuro-Urologie.
  • 2005 - 2006 Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel (Kiel, Deutschland): Assistenzarzt Urologie.
  • 2005 Yale-New Haven Hospital, Yale University (New Haven, Connecticut, USA): Internship für 4 Wochen in der Abteilung für Urologie und für 4 Wochen in der Abteilung für plastische und rekonstruktive Chirurgie.
  • 2004 / 2005 Texas Heart Institute (Houston, Texas, USA): Internship für 8 Wochen im Department für Herz- und Gefässchirurgie.

Diplome / Titel

  • 2018 Schwerpunkttitel Neuro-Urologie (FMH)
  • 2018 Promotion (PhD) an der Fakultät für Gesundheit, Medizin und Lebenswissenschaften der Universität Maastricht
  • 2017 Venia Legendi der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich
  • 2014 Fellow of the European Board of Urology (FEBU)
  • 2014 Facharzt für Urologie / FMH Urologie
  • 2005 Doktor der Medizin (Dr. med.), Medizinische Fakultät der Universität Ulm
  • 2004 Ärztliche Prüfung und Approbation
  • 2004 United States Medical Licensing Examination (USMLE) Step 1

Grants

  • 2013-2016 Swiss National Science Foundation #32003B_149628: “Evaluation of new approaches in the treatment and neurophysiological assessment of healthy and impaired human lower urinary tract function II”
  • 2012–2014 SwissLife Jubiläumsstiftung: „Die Blase und das Gehirn – Untersuchung der supraspinalen Steuerung des unteren Harntraktes bei Patienten mit neurogener und nicht-neurogener Harnblasenfunktionsstörung“
  • 2011–2014 Swiss National Science Foundation #32003B_135774: “The bladder and the brain - supraspinal control of lower urinary tract function in patients with neurogenic and non-neurogenic bladder dysfunction”
  • 2009–2012 Swiss National Science Foundation #32003B_127477: “Evaluation of new approaches in the treatment and neurophysiological assessment of healthy and impaired human lower urinary tract function”

Mitgliedschaften

  • DGU – Deutsche Gesellschaft für Urologie
  • EAU – European Association of Urology Forum Urodynamicum
  • ICS – International Continence Society
  • SGU – Schweizerische Gesellschaft für Urologie
  • Swiss Continence Foundation (Vice-Chairman)
  • INUS – International Neuro-Urology Society

Wissenschaftliche Projekte

  • SYNERGY I: The bladder and the brain - supraspinal control of lower urinary tract function in patients with neurogenic and non-neurogenic bladder dysfunction
  • SENSORY II: Evaluation of new approaches in the treatment and neurophysiological assessment of healthy and impaired human lower urinary tract function

Sonstige Aktivitäten

  • 2015 – 2019 Schatzmeister der International Neuro-Urology Society (INUS)
  • Wissenschaftlicher Gutachter für folgende Fachzeitschriften: BJU international, Case Reports in Medicine, Clinical Autonomic Research, Computer Methods and Programs in Biomedicine, European Journal of Neurology, European Urology, Neurourology and Urodynamics, The Journal of Urology®, World Journal of Urology
  • Seit 2011 Stv. Stiftungsratspräsident der Swiss Continence Foundation

Sprechstunde

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin.

+41 44 386 39 12
+41 44 386 39 09
E-Mail

Patient zuweisen