Guten Tag.
Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktformular

Kontaktformular

Haben Sie Anregungen oder Feedback?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 
  

Universitäres Fusszentrum

Haben Sie Fussschmerzen, Fussprobleme oder hatten Sie einen Unfall? In vielen Fällen ist eine Abklärung in mehreren Richtungen für die Diagnosestellung essentiell.

Das Universitäre Fusszentrum bietet durch seine anerkannten Fachpersonen die einzigartige Möglichkeit der vollumfänglichen Abklärung und Behandlung von einfachen bis komplexen Fussproblemen. Die Spezialistinnen und Spezialisten des Fusszentrums bilden die Fachkompetenzen, damit die Patientinnen und Patienten die individuell optimalste Behandlung erhalten.

Unser Fusszentrum ist auf Folgendes spezialisiert:

  • Akute Verletzungen des Unterschenkels, Fusses und Sprunggelenks
  • Korrektur von Fussdeformitäten und Fehlstellungen des Unterschenkels
  • Gesamtes Spektrum der rekonstruktiven Fuss- und Sprunggelenkchirurgie
  • Gelenk-, Kapsel- und Sehnenschädigungen
  • Konservative und operative Behandlung des diabetischen Fusses und des Charcot-Fusses
  • Fussprobleme bei neurologischen Erkrankungen inklusive Orthesen-Versorgung
  • Komplettes Spektrum der konservativen Therapien, insbesondere orthopädische Einlagen und Schuhversorgung

Sprechstunden

Universitätsklinik Balgrist
Montag bis Freitag
08.00–12.00 Uhr
13.00–17.00 Uhr

+41 44 386 38 00
E-Mail​​​​​​​

Leiter Fusszentrum

PD Dr. med. Stephan Wirth

Unsere interdisziplinären Fachbereiche

Fuss- und Sprunggelenkchirurgie

Hochspezialisierte, moderne und wissenschaftlich fundierte Medizin für Patientinnen und Patienten im Bereich des Unterschenkels, Sprunggelenks und des Fusses durch international anerkannte Spezialisten.

Technische und Neuro-Orthopädie

Umfassende konservative Therapie mit Schwerpunkt orthopädische Einlagen- und Schuhversorgung, Behandlung bei diabetischem Fusssyndrom sowie Fussproblemen bei neurologischen Grunderkrankungen inklusive Orthesenversorgung.

Neurologie

Der Fachbereich bietet umfassende neurologische Untersuchungen bei neurologischen Erkrankungen des Fusses und Nervenschädigungen

Rheumatologie

Bei der Physikalischen Medizin und der Rheumatologie stehen Erkrankungen entzündliche oder degenerativer Natur im Fokus. Konservative Behandlungen werden ergänzt durch Physiotherapie, die abgestimmt ist auf den Fuss.

Sportmedizin

Bei Problemen am Fuss ist legen wir den Fokus auf den Aufbau und gezieltes Training, um Funktionen wieder zu erlangen und zu erhalten.

Kinderorthopädie

Die Universitätsklinik Balgrist bietet in Zusammenarbeit mit dem Universitäts-Kinderspital Zürich die Betreuung aller orthopädischen Probleme und Verletzungen des Bewegungsapparates im Wachstumsalter vor Ort an.

Chiropraktische Medizin

Eine ideale Alternative oder Ergänzung zu medikamentösen, chirurgischen und physiotherapeutischen Behandlungen am Fuss.

Ergänzendes Angebot

Von der Schuhtechnik bis hin zur Podologie können viele weitere Bedürfnisse abgedeckt werden – alles unter einem Dach.

Videos rund um das Fuss- und Sprunggelenk

Die Grosszehe wird auch Hallux genannt. Wenn diese in Richtung Kleinzehe abweicht, spricht man von einer Hallux-Valgus-Deformität. Dabei treten schmerzhafte Symptome wie Druckstellen im Schuh oder Schmerzen beim Laufen auf. Wenn konservative Therapien ausgeschöpft sind, ziehen PD Dr. med. Stephan Wirth und sein Team eine operative Behandlung in sorgfältiger Abwägung aller Faktoren des Patienten in Betracht. Die Animation zeigt den Eingriff.

Schmerzen am Fuss- oder Sprunggelenk können verschiedene Ursachen haben und führen meist zu einer eingeschränkten Beweglichkeit. PD Dr. med. Stephan Wirth, Leiter Universitäres Fusszentrum, informiert über die verschiedenen Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten bei Schmerzen am Fuss oder Sprunggelenk.

Der menschliche Fuss ist ein komplexes Gebilde aus Knochen, Gelenken, Muskeln und Nerven. Eine Deformität kann genetisch bedingt sein oder durch äussere Einflüsse wie Unfälle, Abnützung oder Krankheit entstehen. Was ist z. B. ein typischer Hallux und was sind die Behandlungsmöglichkeiten?