Guten Tag.
Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktformular

Kontaktformular

Haben Sie Anregungen oder Feedback?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 
 

FAROS Integration Week

Zeichnung einer Person die mit Hilfe eines Roboterarms operiert.

Vom 9. bis 13. Mai findet die FAROS Integration Week am Balgrist statt.

< zurück zur Übersicht

Da die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten dieses HORIZON-2020-Projekts in verschiedenen europäischen Partnereinrichtungen parallel gemacht werden, finden regelmässig Integrationswochen statt. Sie dienen dazu, die Sensoren, Funktionsmodelle und -steuerungen zu synchronisieren und zu testen. Die internationale Forschungskooperation hat sich zum Ziel gesetzt, chirurgische Roboter zu entwickeln, die ein breites Spektrum an sensorischen Wahrnehmungen nutzen, um komplexe chirurgische Aufgaben autonom zu bewältigen.
 

«FAROS» ist ein Zusammenschluss von vier Universitäten: Die KU Leuven in Belgien, die das Projekt koordiniert und den Arbeitsbereich der nicht-visuellen Sensorik federführend vorantreibt; die Universität Sorbonne in Frankreich, die führende Aufgaben im Bereich Robotik wahrnimmt; das King's College London in England, das die Entwicklung der künstlichen Intelligenz leitet; und die Universitätsklinik Balgrist / Universität Zürich, die klinische, experimentelle und interdisziplinäre Aufgaben übernimmt und als Bindeglied zwischen den Bereichen Robotik, Informatik und klinische Forschung fungiert. Dieses Projekt wird durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union gefördert. «FAROS» startete am 1. Januar 2021 und ist auf eine Dauer von drei Jahren ausgelegt.


Weitere Informationen

FAROS-Balgrist
FAROS-Website