Guten Tag.
Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktformular

Kontaktformular

Haben Sie Anregungen oder Feedback?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 
 

Unsere stationäre Pflege

In der stationären Pflege liegen die Schwerpunkte in den Bereichen Orthopädie, Rheumatologie, Paraplegiologie und Rehabilitation. Wir betreuen Patientinnen und Patienten professionell, individuell und ihren Bedürfnissen entsprechend.

Orthopädie und Rheumatologie

Die perioperative Pflege und die verschiedenen Formen von Schmerztherapien stehen bei orthopädischen Interventionen im Vordergrund. In der Rheumatologie fokussieren wir uns auf die Unterstützung und Bewältigung rheumatischer Erkrankungen. 

Auch das Führen von Gesprächen mit Patienten gehört zu unserem Pflegealltag. Eine interprofessionelle Zusammenarbeit, mit allen an der Betreuung involvierten Berufsgruppen, ist uns ein grosses Anliegen. Die Pflege der Universitätsklinik Balgrist ist ISO-zertifiziert.

Stationsleiterinnen und -leiter orthopädische Bettenstation

Maik Bertram
Stationsleiter OK C
Maik Bertram
Daiana Righes
Stationsleiterin OK D
Daiana Righes
Nadja Lanz
Stationsleiterin OK E
Nadja Lanz
Manuella Pnishi-Lukes
Stationsleiterin OK F
Manuella Pnishi-Lukes
Johanna Raith
Stationsleiterin OK G
Johanna Raith

Für Sie da

Franziska Mathis-Jäggi
Bereichsleitung Pflege
+41 44 386 32 05

Maik Bertram
Schwerpunkt Wundheilungsstörungen
+41 44 386 32 48
E-Mail

Daiana Righes
Schwerpunkt Hämophilie und Rheumatologie
+41 44 386 33 48
E-Mail

Nadja Lanz
Schwerpunkt orthopädische und onkologische Erkrankungen
+41 44 386 34 48
E-Mail

Tanja Dörig
Privat-/Halbprivatstation: Schwerpunkt orthopädische und rheumatologische Erkrankungen
+41 44 386 35 48
E-Mail

Johanna Raith
Privatstation: Schwerpunkt orthopädische und rheumatologische Erkrankungen
+41 44 386 36 48
E-Mail

Zentrum für Paraplegie

In der Paraplegiologie liegen die Schwerpunkte in der Akut- und Rehabilitationspflege. Die Betreuung von gelähmten Patienten erfordert hohe Kompetenzen in der Begleitung von Krisensituationen wie auch in der Unterstützung und Förderung einer bestmöglichen Selbständigkeit des Patienten.

Mehr erfahren

Die Pflege von beatmeten Menschen, das Fördern von Ressourcen und das Anleiten prägen den pflegerischen Alltag. Zusammen mit dem Patienten und der Bezugspflegeperson werden Etappenziele formuliert, welche regelmässig überprüft und wenn notwendig angepasst werden. Jede Station verfügt über eine Fachexpertin Pflege, die in Fragen rund um die Qualität Unterstützung bietet. Im Zentrum für Paraplegie verfügen die Pflegefachpersonen über erweiterte Kompetenzen in folgenden Gebieten

  • Wundbehandlung
  • Lagerungs- und Transfertechnik
  • Blasen- und Darmmanagement
  • Dekubitusbehandlung und -prävention
  • Behandlung von Schluckstörungen
  • Pflege und Betreuung von tracheotomierten und beatmeten Patienten
  • Methoden der Selbstbefähigung der Patienten
  • Familienzentrierte Pflege

Für Sie da


Barbara Wyss
Stationsleiterin Bettenstation A
Schwerpunkt Rehabilitationspflege
+41 44 386 38 48
E-Mail


Nicola Buck
Stationsleiterin Bettenstation B
Schwerpunkt Atmung und Beatmung
+41 44 386 39 48
E-Mail

Rehabilitation

In der Rehabilitation können sich Patientinnen und Patienten  mit einer Krankheit oder nach einem chirurgischen Eingriff in wohltuender Atmosphäre erholen. Unser Ziel ist es, die notwendige Unterstützung zur Erreichung einer maximalen Selbständigkeit und Lebensqualität zu bieten. Zusammen mit den Angehörigen bereiten wir die Rückkehr ins häusliche und private Umfeld vor.

Mehr erfahren

Für Sie da


Isabelle Heilig
Stationsleiterin orthopädische und rheumatologische Rehabilitation
+41 44 386 51 48
E-Mail

Intensivpflegestation

Auf unserer modern ausgerüsteten, von der Gesellschaft für Intensivmedizin anerkannten Intensivstation mit 6 Betten, betreuen wir schwer kranke Patientinnen und Patienten an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr. Ein interdisziplinäres Team von medizinischen Fachpersonen und Pflegenden betreut und begleitet Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige mit grosser Fachkompetenz und Empathie, geprägt durch das Verständnis für Menschen in aussergewöhnlichen Situationen. Eine durchdachte hochstehende Technik unterstützt uns bei lückenloser Überwachung, Diagnostik, Therapie und zur Überbrückung lebensbedrohlicher Situationen oder beim Ersatz lebenswichtiger Organfunktionen unserer Patientinnen und Patienten.

Für Sie da


Monika Vieth-Kunz
Stationsleiterin Intensivpflegestation
+41 44 386 31 47
E-Mail