Dr. med., MBA PHM Ines Unterfrauner

Ines Unterfrauner
Klinische Position
Oberärztin i.V., Spine Fellow
Team
Wirbelsäule
Spezialisierung

Wirbelsäule
Public Health Management

Sprachen
Deutsch, Italienisch, Englisch

Ehrungen und Preise

  • Nominierung für den Wissenschaftspreis der Universitätsklinik Balgrist 2022 mit dem Beitrag "Impact of a total lockdown for pandemic SARS-CoV-2 (Covid-19) on deep surgical site infections and other complications after orthopedic surgery: a retrospective analysis"
  • Paper of the month der Universitätsklinik Balgrist Februar 2022 mit dem Beitrag "Associations of Statin Use with Deep Surgical Site Infections and Late Non-Infectious Revision Surgeries in Patients Undergoing Orthopedic Surgery: A Clinical Cohort Study"
  • Förderprogramm "Filling the Gap" der Universität Zürich 2021-2022
  • EFORT (European Federation of National Associations of Orthopaedics and Traumatology) Free Paper Award Orthopaedics 2021 mit dem Beitrag "Acne cream reduces the deep Cutibacterium acnes tissue load before elective open shoulder surgery: a randomized controlled pilot trial"

Akademischer Werdegang

  • Forschung in Zusammenarbeit mit dem Labor Wirbelsäulen Biomechanik am Balgrist Campus / ETH Zürich
  • Forschung in Zusammenarbeit mit dem Swiss Center for Clinical Movement Analysis (SCMA) am Balgrist Campus
  • 2020–2021 Physician Scientist im Förderprogramm "Filling the Gap" der Universität Zürich
  • 2013–2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Sektion für Chirurgische Forschung an der Medizinischen Universität Graz (A) bei Prof. Uranüs

Hochschulabschluss

  • 2021 Doktorat (Dissertation) an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich
  • 2021 Master of Business Administration Public Health Management an der University of Cumbria (UK)
  • 2016 Promotion an der Medizinischen Universität Graz (A)

Studium

  • 2019–2021 Master of Business Administration-Studium Public Health Management an der University of Cumbria (UK)
  • 2011–2016 Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Universität Graz (A)
  • 2013–2016 Studium der Zahnmedizin (Erster Studienabschnitt) an der Medizinischen Universität Graz (A)

Facharztausbildung

  • seit August 2022 Oberärztin i.V. - Spine Fellow an der Universitätsklinik Balgrist Zürich (Prof. M. Farshad, MPH)
  • 2021–2022 Orthopädie und Traumatologie am Kantonsspital St. Gallen (Prof. B. Jost)
  • 2018–2021 Orthopädie an der Universitätsklinik Balgrist Zürich (Prof. M. Farshad, MPH)
  • 2017–2018 Traumatologie, Viszeral-, Thoraxchirurgie am Kantonsspital Aarau (Prof. M. Hartel, Dr. N. Renner)

Vorstand

  • Swiss Female Orthopaedics (Chair of Statistics and Scientific Committee)

Lehrauftrag

  • seit 2022: Klinischer Untersuchungskurs des Bewegungsapparates für Medizinstudenten der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich
  • seit 2019 Repetitorium für Medizinstudenten der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich
  • Betreuung von Dissertationen und Masterarbeiten, Universität Zürich

Grants und Stipendien

  • 2022 Stipendium für „FORTE Summer School“ in Athen (GR) – Federation of Orthopaedic and Trauma Trainees in Europe
  • 2020–2021 Grant für Förderprogramm "Filling the Gap" der Universität Zürich
  • 2018–2019 Grant RMS Foundation für eine prospektive klinische Studie

Mitgliedschaften

  • Vorstandsmitglied Swiss Female Orthopaedics
  • Juniorenmitglied Swiss Orthopaedics

Gutachter Wissenschaftlicher Fachliteratur

  • Gutachterin Journal of Orthopaedic Surgery and Research

Relevante Publikationen

Bücher und Buchkapitel

  • Wirth, S. H., & Unterfrauner, I. (2021). Fuß. In Lehrbuch Orthopädie (pp. 139-167). Springer, Berlin, Heidelberg.

Die erste Adresse für Rückenleiden.

Wirbelsäulenchirurgie

Die Wirbelsäule ist eines der zentralen Elemente des menschlichen Körpers und dementsprechend wichtig ist auch die Bedeutung der Wirbelsäulenchirurgie an der Universitätsklinik Balgrist. Das erfahrene Chirurgie-Team um Prof. Dr. med. Mazda Farshad ist auf das gesamte Behandlungsspektrum bei Erkrankungen und Verletzungen der Wirbelsäule spezialisiert. So werden Patientinnen und Patienten optimal unterstützt.

Zum Fachbereich