Guten Tag.
Wie können wir Ihnen helfen?

Kontaktformular

Kontaktformular

Haben Sie Anregungen oder Feedback?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 
  

Ganzheitliche Betreuung bei Querschnittlähmung

Das Zentrum für Paraplegie der Universitätsklinik Balgrist garantiert querschnittgelähmten Menschen eine umfassende Versorgung von der Akutbehandlung bis zur Langzeitrehabilitation.

Für eine individuell optimierte Behandlung arbeiten alle relevanten Disziplinen in einem Team zusammen. Die medizinischen Fachrichtungen Neurologie, Urologie, Orthopädie und Innere Medizin werden unterstützt von spezifisch geschulten Pflegefachpersonen, Therapeuten und Beratungsfachleuten.

Auf uns können Sie zählen. Ein Leben lang.

Kontakt

Direktionssekretariat
Gabriela Schellenberg
+41 44 386 39 01
+41 44 386 39 09
E-Mail


Prof. Dr. med. Armin Curt
Chefarzt und Direktor

Stationärer Bereich

Im Zentrum für Paraplegie werden umfassende medizinische Behandlungen und modernste Trainingstherapien angewendet. Unseren Patienten soll trotz körperlicher Einschränkung ein aktives und selbstbestimmtes Leben ermöglicht werden.

Zum Fachbereich

Ambulatorium

Wir behandeln Patienten mit verschiedenen Ursachen einer Rückenmarkschädigung und stellen ihnen einen konstanten ärztlichen Ansprechpartner zur Verfügung. Die Zusammenarbeit mit anderen Spezialkliniken erlaubt es uns, komplexe Probleme umfassend zu behandeln.

Zum Fachbereich

Neurologie

Die Neurologie / Neurophysiologie befasst sich mit Nervenerkrankungen des Rückenmarks und des peripheren Nervensystems. Das Team arbeitet eng zusammen mit der Wirbelsäulenchirurgie, Neuro-Urologie, Radiologie, Orthopädie und Rheumatologie.

Zum Fachbereich

Neuro-Urologie

Die Neuro-Urologie ist ein junges Spezialgebiet der Urologie. Sie beschäftigt sich mit den Erkrankungen der ableitenden Harnwege und der Geschlechtsorgane nach einer Schädigung der sie versorgenden Nerven.

Zum Fachbereich

Therapien und Beratung

Verschiedene angewandte Therapiekonzepte in der Rehabilitation zielen darauf ab, verlorene Funktionen so weit wie möglich wieder herzustellen. Unsere Forscher entwickeln Geräte, welche die Therapie von querschnittgelähmten Patienten wesentlich unterstützen.

Weitere Informationen

Blog

Auf unserem Paraplegie-Blog finden Sie Artikel und spannende Themen rund um die Querschnittslähmung. Hier erfahren Sie das Neuste über unsere Forschungsprojekte in der Paraplegie und erhalten Einblick in die verschiedenen Therapiemethoden.

Zum Blog

Informationen für Zuweisende

Unser Fokus

Multidisziplinäre paraplegiologische Rehabilitation mit dem Ziel, dem Patienten die grösstmögliche Selbstständigkeit zu ermöglichen. Dies schliesst die Planung und Optimierung der ausserklinischen Versorgung und Reintegration ins Arbeitsleben mit ein.

Indikationen und Leistungsspektrum

Das Team unter der Leitung von Prof. Armin Curt hat sich auf die Behandlung von folgenden Indikationen für Ihre Patienten spezialisiert

  • Paraplegiologische Rehabilitation inklusive Frührehabilitation
  • Entwöhnung von der Beatmung oder Einstellung einer invasiven/nichtinvasiven Langzeitbeatmung
  • Therapie der Para- und Tetraspastik
  • Neuro-urologische Akut- und Komplikationsbehandlung, inklusive postoperative Nachsorge
  • Fachgerechte Behandlung von Dekubital-Ulcera im interdisziplinären Team mit der plastischen Chirurgie des Unispitals Zürich

Folgende medizinischen Leistungen bieten wir an

  • Elektrophysiologische Diagnostik zur Abschätzung der Prognose bei Querschnittlähmung
  • Neuro-urologische Diagnostik und Therapie inklusive Zystoskopie und Video-Urodynamik
  • Therapie der schweren Para- oder Tetraspastik , medikamentös oder mittels Baclofenpumpe
  • Fiberoptische Evaluation des Schluckaktes (FEES) bei neurogen bedingten Dysphagien

Nutzen für Ihre Patienten

Unser medizinisches Angebot hat für Ihre Patienten folgende Vorteile

  • Fachgerechte multidisziplinäre Rehabilitation mit dem Ziel der Rückkehr in die angestammten Verhältnisse sowie der Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit
  • Wiedererlangung einer kompensierten Blasen- und Darmfunktion
  • Rückgewinn von Funktionalität und Verbesserung der Schmerzsituation durch spezifische Behandlung der Spastik
  • Qualifizierte Diagnostik und Behandlungsempfehlung bei Schluckstörungen